DIE WAHRHEIT ÜBER EVA

Ein Salon im Obstgarten mit Kai Michel & Carel van Schaick
Moderation: Nina Omilian
4. September 2021, 14.00 UHR | Einlass 13.30 |
Kunsthof GALM
Galmer Str. 7, 14715 Milower Land OT Galm
Reservierung: info@jaetenimparadies.de / 0160 8020996

Carel van Schaik und Kai Michel haben mit ihrer evolutionären Bibel- lektüre „Das Tagebuch der Menschheit“ einen Bestseller vorgelegt. In ihrem neuen Buch „Die Wahrheit über Eva. Die Erkundung der Ungleichheit von Frauen und Männern“ gehen der Evolutionsbiologe und der Kulturwissenschaftler der Frage nach, was das Verhältnis der Geschlechter ins Ungleichgewicht stürzte.

Carel van Schaik und Kai Michel nehmen in diesem Buch zwei Millionen Jahre Menschheitsgeschichte in den Blick. Sie zeigen, wie sich die Beziehung von Frauen und Männern entwickelte und was sie massiv ins Ungleichgewicht brachte. Neue Einsichten aus Evolutionsbiologie und Genetik, Archäologie, Ethnologie und Religionswissenschaft erhellen den komplexen Prozess, der die Frauen ins Leid stürzte, aber auch den Männern alles andere als gut tat. Die Erfolgsautoren studieren das Verhalten unserer Primaten-Verwandtschaft, inspizieren phantastische Steinzeitheiligtümer und durchforsten die Bibel. Sie zeigen, warum Treue eine männliche Erfindung ist und wieso Sexualität verteufelt wurde. Sie enthüllen, was bis heute Ehe, Familie und die Sphären der Macht kontaminiert. Die Wahrheit über Eva kann helfen, die Misere der Geschlechter endlich zu beenden.

Begleitet von Nina Omilian laden die beiden zu einem Salon unter Apfelbäumen, um sich am paradiesischen Ort der Frage zu widmen, wer wohl im Paradies gejätet hat.

Carel van Schaik, geboren 1953 in Rotterdam, ist Verhaltensforscher und Evolutionsbiologe. Er erforscht die Wurzeln der menschlichen Kultur und Intelligenz bei Menschenaffen. Er war Professor an der Duke University in den USA und von 2004 bis 2018 Professor für biologische Anthropologie an der Universität Zürich, wo er als Direktor dem Anthropologischen Institut und Museum vorstand. Unlängst legte er das Standardwerk «The Primate Origins of Human Nature» vor. Carel van Schaik ist ein korrespondierendes Mitglied der Royal Netherlands Academy of Sciences und seit 2021 Fellow der Max-Planck-Gesellschaft. Er lebt in Zürich.  

Kai Michel, geboren 1967 in Hamburg, ist Historiker und Literaturwissenschaftler. Er hat von «GEO» über «Die Zeit» bis zur «Frankfurter Allgemeinen Zeitung» für die großen deutschsprachigen Medien geschrieben. Gemeinsam mit Carel van Schaik las er die Bibel aus einer evolutionären Perspektive als «Tagebuch der Menschheit», mit dem Archäologen Harald Meller legte Kai Michel die Bestseller «Die Himmelsscheibe von Nebra» und «Griff nach den Sternen» vor. Er lebt als Buchautor in Zürich und im Schwarzwald.

Kunsthof GALM
Galmer Str. 7, 14715 Milower Land OT Galm
Eintritt: 20 / incl. Salat und Grillwürstchen
Um Anmeldung wird gebeten: info@jaetenimparadies.de / 0160 8020996

Menü schließen