VERSPROCHEN IST VERSPROCHEN

Passend zum Tag der Deutschen Einheit
ein Theater-Kneipen-Abend vom Kanaltheater Eberswalde
3. OKTOBER 2020, 19.00 UHR || Großwudicke
Reservierung: info@jaetenimparadies.de / 0160 8020996

Welch ein bedeutendes Datum: Der 3. Oktober, der Tag der Deutschen Einheit wird 30! Was haben wir uns nicht alles versprochen und haben gehofft, dass sich die ausgesprochenen und die unausgesprochenen Versprechen einlösen.

Heute 30 Jahre später thematisiert das Kanaltheater Eberswalde die kleinen und die großen Versprechen und erinnert daran: „Versprochen ist Versprochen“. Doch die Welt rast! Klimawandel, Digitalisierung, Chinesische Designerbabys, Politikverdrossenheit, Dieselskandal, Rechtspopulismus, Corona-Krise … Lasst uns lustvoll streiten – über Politik, Liebe und Familie. Zu allem haben wir eine Meinung. Ist ein Kompromiss möglich, wenn Meinungen weit auseinander liegen? Finden wir zusammen eine bessere Lösung, bei der alle glücklich werden könnten? Und, was versprechen wir uns davon? Ein Theaterabend, der unterhält und anregt.

“Ohne jede Schwere oder Theorielastigkeit ist das inszeniert, sehr witzig und mit viel Esprit.“ (Oberhessische Presse)

Mit: Cathy Clift & Dennis Depta / Regie: Heike Scharp

Die Produktion des KANALTHEATER in Eberswalde entstand in Kooperation mit der Bürgerstiftung Barnim Uckermark, TNT Marburg und den Uckermärkischen Bühnen Schwedt, gefördert von der Kulturstiftung des Bundes im Rahmen des Fonds Doppelpass.

Datum: 3. Oktober 2020, 19 Uhr, Einlass 18 Uhr
Ort: Vereinshaus des Buckower Carneval Verein 1983 e.V.,
Am Bahnhof 1, 14715 Milower Land / OT Großwudicke
Beitrag: 8,- / erm. 5,- Euro
Reservierung: info@jaetenimparadies.de oder tel. 0160 8020996
Begrenzte Platzkapazität aufgrund der Abstandsregeln.
Es wird gebeten, einen eigenen Mund-Nasen-Schutz mitzubringen.

Menü schließen